Wir haben alles was wir nicht haben!

16 Dez

logo1clown

Na, alter Jammerlappen. Was macht heute Kummer? Heute!? Junger Freund, Schein und Sein natürlich!

Der Platz in der Mitte des Dorfes (eigentlich Mitte linksaussen), dort wo die prächtige Linde protzt und prunkt, im Sommer Schatten spendet und im Herbst alles wieder mit glitschigem Laub versaut, dieser Platz also, wird von Alters her “ROSENGARTEN” genannt. Da wachsen allerdings nur Sauerampfer und Löwenzahn. Selten lässt sich mal ein Gänseblümchen blicken, wenn die Brenneseln das zulassen.

Das Dorf ist stolz auf den “Rosengarten” – auf den Namen, nicht auf den Unkrautacker. Wir haben einen! Oma Trines Dackel “Waldi” liebt die Linde, denn der weiß, dass er die nicht hat. Oma Trine lässt ihn da nicht dran. Sie respektiert das Alter.

Die “BAHNHOFSALLEE” beginnt beim Kiosk “Endpic” des Pakistani und zieht sich rauf bis zum “Ächtenscheider Kopp”. Weit und breit kein Bahnhof und diesen vertrackten Feldweg säumen keine Bäume sondern nur ein paar kümmerliche Weidenbüsche. 

Das Dorf ist stolz auf die“Bahnhofsallee” – auf den Namen, nicht auf den elenden Katzenpfad. Wir haben eine!  “Waldi” liebt die Allee, die hat er für sich alleine.

Der “DORFPARK” ist eine Ansammlung von Fichten, die so schäbig und krumm sind, dass sie nicht nutzbringend verwendet werden konnten und deshalb am Leben blieben. Zwei, drei Trampelpfade führen durch dieses erbärmliche Gehölz. So genau weiß das keiner.

Das Dorf ist stolz auf den“Dorfpark” – auf den Namen, nicht auf die schiefen, zerrupften Fichten. Wir haben einen! “Waldi” liebt den Park. Den hat er auch für sich allein.

“DORF DES LICHTS” ist eine Erfindung von Wirt Schorsch. Dabei leuchten in unserem Nest nur die Herren am Stammtisch, wenn sie mal wieder alle Lampen angeknipst haben.

Schorsch hatte den verhuschten Lokalredakteur des “Sünderländer Volksboten” bestochen, um den genialen Titel publik zu machen. Benno Kowalskis Spitzname ist “Johnny Walker”  und für eine Flasche seines zweiten Ichs schließt er seine Berichte mit den Worten: “Der interessierte Besucher der angekündigten Karnickelschau im “Dorf des Lichts” findet seinen Weg zu den “Belgischen Kampframmlern”, wenn er der “Bahnhofsallee” in Richtung “Rosengarten”, vorbei am “Dorfpark” direkt zur “Dorfschänke” folgt.”

Das Dorf LIEBT das. Nur “Waldi” ist es egal. (Kowalski kommt jetzt fast täglich zu Besuch – Eine neue Flasche rückt Schorsch trotzdem nur monatlich raus)

Wir haben alles was wir nicht haben, also genug. Und, ehrlich Leute, ihr habt doch auch alle nichts zu Lachen und tut es trotzdem.

Morgen gibt es neuen Grund für neuen Kummer. Bis dahin, zio!

P.S. Das ist DRÖGE! Aber dem Wetter hier geschuldet! Vielleicht wird es ja bald wieder besser.

Advertisements

13 Antworten to “Wir haben alles was wir nicht haben!”

  1. sweetkoffie 16. Dezember 2011 um 06:37 #

    In jedem Deiner Worte, zio, spüre ich die Liebe zum Dorf.

    My home is where my heart is …
    Nix für ungut
    SK

    • frankzio 16. Dezember 2011 um 07:21 #

      Gerührt! Aber auch misstrauisch wie Eber „Rudi“.
      Ist da Ironie zu spüren?

      Übrigens, Plötzke wartet auf „Pippi Langstrumpf im Schuh des Manitou“!
      Da gab es doch so ein Angebot von dir.
      Bis bald, zio 🙂

      • sweetkoffie 16. Dezember 2011 um 07:27 #

        Nee, lieber zio, das ist jetzt mal ganz ernst gemeint, so richtig from the bottom of my heart.
        Wat glaubst du eigentlich von mir? Bin doch nicht NUR eine oberflächliche Trulla!

        Sag dem Plötzke, er soll mich anrufen, zwecks Übergabe 😉

      • frankzio 16. Dezember 2011 um 07:40 #

        Ironie ist doch nicht oberflächlich!

        Lehrer Plötzke schickt eine Brieftaube. Handy-Akku ist platt.
        Das Täubchen kommt auch besser durch den Schnee. Richtung Köln ist
        vom Dorf aus zur Zeit alles dicht.

      • sweetkoffie 16. Dezember 2011 um 07:45 #

        Ach, hat Joachim Euch schon den Schnee angekarrt???
        Bitte, bitte haltet den bloss da, ich muß am 27.morgens um 7 den Flieger in Köln erreichen, ich will keinen Schnee!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      • frankzio 16. Dezember 2011 um 08:06 #

        Liebe SK,
        mach dir da mal keine Sorgen!
        Der Hauke hat „das Reissen“ im Rücken und
        das bedeutet, die Matsch-Pracht ist in zwei Tagen Geschichte!
        Für den 27. prophezeit er milde Atlantik-Luftströme, die bringen
        nur Regen.

  2. Appelschnut 16. Dezember 2011 um 14:15 #

    Das sind ja tolle G’schichten aus dem Sauerland.
    Warum heißt das Sauerland eigentlich „Sauerland“? Seid ihr da alle sauer oder seht ihr nur so aus? Macht doch ins Siegerland rüber – dann seid ihr Sieger und Hermine kann „Siegerländer Krüstchen“ brutzeln und die Gülle riecht hier auch nicht so streng. Na, wie wär’s?

    • frankzio 16. Dezember 2011 um 17:07 #

      Glaubhaften Quellen nach hatte sich eine
      Kohorte Römer hierher verirrt und probeweise
      ein wenig Wein angebaut.
      Sie kamen ein Jahr später zurück, um die Früchte
      ihres Feldversuchs zu kosten. Ergebnis: Sauer das Land!
      zu 2. ähnliche Angebote erreichen uns auch aus dem Rheinland.
      Genau so UNERHÖRT.
      Willkommen im Dorf, zio

  3. labaera 16. Dezember 2011 um 16:41 #

    Ist nicht dröge,ist Sauerland… Alles gut 😉

    • frankzio 16. Dezember 2011 um 17:00 #

      DANK!!
      Vielen Dank!
      Sauerland ist eben manchmal dröge.
      Dafür wirds morgen hochexplosiv.
      Tschüß, zio

  4. Melancholiee 17. Dezember 2011 um 01:58 #

    *auf Uhr schaut* Es ist schon morgen *auf Explosion wartet*

    und ja hier war es eigentlich heut auch nicht besser, liegt alles am Wetter *keks rüberreicht*

  5. frankzio 17. Dezember 2011 um 05:35 #

    OH, der war LECKER!

  6. GG 18. Dezember 2011 um 13:43 #

    Unser Schorf soll Döner werden …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: